Über Mich

https://thenovelapproach.files.wordpress.com/2014/07/divider.jpg
>> Hallihallo <<

Hier stelle ich mich einmal kurz vor,
damit ihr wisst, wer hinter - Recensio Online - steckt!



Mein Name ist Juliette, ich komme gebürtig aus Berlin, bin fünfzehn Mal umgezogen und nun seit zehn Jahren in Datteln (NRW) wohnhaft.

Geboren wurde ich am 27. September 19xx :P als Menschenkind (oha!)







Im Laufe der Zeit entwickelte ich mich dann zu dem Homo sapiens hier:

Wenn ich mal lächeln soll:

Wenn die Kinderriegel alle sind:

Ich hatte mal ein paar Phasen ...

Irgendwas habe ich wohl gesucht



Außerdem bin ich lebensfroh, humorvoll, hilfsbereit, loyal, mutig, weltoffen, abenteuerlustig, schabernackisch (das gehört endlich in den Duden!) und wirklich seeehr neugierig. Sehr! :P

Zu meinen Hobbies zähle ich das Lesen, rezensieren und bloggen, ins Kino gehen, schwimmen, Musik hören, Instrumente spielen (Gitarre, Schlagzeug, Klavier), Gedichte und Geschichten schreiben, World of Warcraft und eines Tages ganz sicher auch Sport ;)







Außerdem engagiere ich mich ehrenamtlich für die "Dattelner Pfote" und lese gern aus Büchern vor. So habe ich zum Beispiel im Märchenwald der Diakonie (Schloss Horneburg) Märchen wie "Der Froschkönig", "Hänsel und Gretel" und "Schneewittchen" für alle möglichen Besucher-Gruppen vorgelesen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit oder ohne Handicap.


  
https://thenovelapproach.files.wordpress.com/2014/07/divider.jpg
Im Genre "Thriller" fühle ich mich quasi zu Hause und pudelwohl, lese dennoch - um Neues zu entdecken - hin und wieder zeitgenössische, historische, kriminalistische, humorvolle, fantasiereiche und liebreizende Romane, zu denen ihr auf diesem Blog nach und nach verschiedene Rezensionen lesen könnt. :)

Das sind meine 3 absoluten Lieblingsbücher:


Blick ins Buch
Blick ins Buch
Blick ins Buch


Ich mag außerdem sehr gern:
  • Kakao, Cappuccino
  • Wassermelone 
  • Raffaello, Kinderschokolade *mjam*
  • Kartoffeln mit Quark, Salate
  • Kirmes, Jahrmarkt
  • Reisen (In- und Ausland, City Tours)
  • Duschzeugs, alles was duftet
  • Delfine
  • Kälte, Wind, Regen, Schnee, Gewitter
  • Wasser (Meer, See, Teich, Fluss)
  • Freiheit (erklärt die Anzahl der Umzüge)
  • Weltkugel/Globus (als Symbol, Schmuck)
  • die Zahl "3" (ich hab da so 'n Tick ... )
  • Vintage & Shabby Chic 
  • Disneyfilme 
  • meine Freunde :)


  1. Johnny O. - Fantasy Girl (absolutes Lieblingslied)
  2. Gigi D'Agostino - Another way // La Passion // Silence // L'Amour toujours
  3. Bruce Springsteen - Streets of Philadephia
  4. James Last - Biscaya
  5. Rihanna - Diamonds // Love on the Brain
  6. Tove Lo - Habits (Stay High)

    und einige mehr.  
 
Natürlich dürft ihr mich jederzeit mit Fragen löchern sowie Kritiken und Tipps einbringen :)


Herzlichst,

Julie



Kommentare:

  1. Hey Julie,

    lieben Dank für deinen Besuch auf meinem Blog und so habe ich nun deinen gefunden. Du hast viele wundervolle Hobbies und kommst sogar ganz aus meiner Nähe :-).

    Sei lieb gegrüßt,

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keeeeiiiiine Ahnung, warum ich noch nicht geantwortet habe. Ich dachte, dass hätte ich getan ... aber wir schreiben ja auch in Facebook miteinander :) Geht es dir gut?

      Löschen
  2. Hey Julie,

    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn mega schön. Bleibe auch direkt mal als Leserin da ♡

    Alles Liebe, Milena

    http://myreadingpalace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Milena! Oktober 2016, uff, Schande über mich! Entschuldige, bitte. Bist du auch in Facebook vertreten? Schöne Rezensionen schreibst du auf deinem Blog. "Was bleibt, sind wir" habe ich bereits auf meiner Merkliste.

      Löschen
  3. Ein interessanter Lebenslauf! Hat Spaß gemacht. Ein Lieblingslied von dir ist auch eins von meinen, Biskaya James Last.
    Liebe Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannelore! Es freut mich sehr, dass du hierher gefunden hast. "Biscaya" ist ein besonderes, instrumentales Stück, das stimmt. Ich bekomme beim Hören Fern- und Heimweh. Gleichzeitig.

      Löschen
  4. Hallo Jule, eine schöne Vorstellung deinerseits, da bleibe ich dir doch gern als Leserin erhalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! Toll, dass du hierher gefunden hast :) Ich war auch eben bei dir stöbern. Du hast so schöne Fotos online gestellt! Handyschmuck machst du auch, ja?

      Löschen
  5. Hallo Julie, deine ausführliche Vorstellung hat mir sehr gefallen! Ich mag deinen Blog und freue mich immer, von dir etwas zu lesen!

    Ganz liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elisabeth! Schön, dass du hergefunden hast :) Ich hoffe, meine Vorstellung ist nicht ZU ausführlich. Lieber erzähle ich ein bisschen mehr als zu wenig. Es freut mich übrigens auch, dass du in Facebook aktiv dabei bist. Danke dafür!

      Löschen
  6. Das ist ja mal eine tolle Vorstellung! Wow, du spielst gleich 3 Instrumente - und eins davon ist Schlagzeug? Das wollte ich auch immer mal lernen... (Ich kann "nur " Klavier, spiele aber kaum noch, das Klavier steht bei meinen Eltern...) Liebe Grüße, Kathrin von www.buchsensibel.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kathrin! Früher hatte ich mal Karate Unterricht und kam immer mit blauen Flecken nach Hause. Das wurde meiner Mama dann zu doof und ich durfte nicht mehr hin. Aus Protest habe ich meiner Musiklehrerin zugesagt, als sie mich fragte, ob ich nicht in den Schuldings möchte. Dort haben alle sich irgendwelche Instrumente genommen. Die meisten hatten dann irgendwelche Rasseln und Triangeln in der Hand. Das war mir zu 08/15 :D Also ging ich zum Schlagzeug und ... dabei blieb ich dann. Zu Hause habe ich künftig mächtig Krach gemacht. Hätte sie sich vorher überlegen sollen :D

      Löschen
    2. Haha, das ist gut und kann ich gut verstehen, so nach dem Motto "Jetzt erst recht"! :)

      Löschen
  7. Mein absolutes Lieblingsfoto auf dieser Seite: "Wenn die Kinderriegel alle sind" Herrlich ! :-)) LbG aus der Schweiz Conny Lüscher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ... ein wahrer Schockmoment dann! :) Liebe Grüße in die Schweiz!

      Löschen

Danke für deine Nachricht!