Carlton Mellick III - Jedes Mal, wenn wir uns ...

Achtung: Hochexplosiv! 💣

Inhaltsangabe:

Eine irre Liebesgeschichte, ebenso gruselig wie herzerwÀrmend.

Ethan ist in das seltsamste MĂ€dchen der Schule verliebt. Die mit den Spinnen im Haar. Die, die sie Spiderweb nennen.
Obwohl sie alle anderen Kinder in der Schule abschreckt, hĂ€lt Ethan Spiderweb fĂŒr das sĂŒĂŸeste MĂ€dchen der Welt. Aber es gibt ein Problem: Jedes Mal, wenn sie starke GefĂŒhle hat ... nun ja ... explodiert ihr Gesicht.
Je nĂ€her die beiden sich kommen, desto absonderlicher wird ihr Zustand …
______________________

Der Buchtitel ist mir sofort ins Auge gesprungen, und das Cover dazu ist einfach ein Hingucker (Stichwort: #CoverLover). Als ich dann noch den Klappentext gelesen habe, war es ganz um mich geschehen. Sowas SchrĂ€ges musste unbedingt gelesen werden! Schon auf den ersten Seiten konnte ich mich vor Begeisterung kaum halten, weil ich die schwarzen SeitenrĂ€nder richtig hĂŒbsch finde. Black is beautiful. Und auch das erste Verliebtsein ist schön.

So ergeht es Ethan, der sich in „Spiderweb“, wie sie von allen genannt wird, Hals ĂŒber Kopf verknallt hat. Sie ist nicht nur der Freak der Schule, sondern hat zudem ein echt großes Problem. Denn GefĂŒhle zeigen bedeutet fĂŒr sie BÄÄÄÄM - Explosion par excellence. Das stellt die Beziehung der beiden Turteltauben auf eine harte Probe.

Ethan erzĂ€hlt uns auf seine ganz besondere Art, wie er „Spiderweb“ wahrnimmt, GefĂŒhle fĂŒr sie entwickelt und sie schließlich fĂŒr sich gewinnen will. WĂ€re er doch nur nicht so unglaublich schĂŒchtern, um sie anzusprechen. So versucht er es zunĂ€chst ganz klassisch mit Zettelchen und ein wenig Körpersprache. Die FĂ€den sind gesponnen, „Spiderweb“ beißt an. Aber auch sie ist nicht gerade die DraufgĂ€ngerin in Sachen Liebe und bleibt zurĂŒckhaltend wie Ethan. Das ist ja so sĂŒĂŸ! Ich konnte sie mir gut vorstellen, wie sie da im Bus nebeneinandersitzen, verlegen, mit roten BĂ€ckchen, ein bisschen Finger berĂŒhren hier, ein bisschen mit den Augen klimpern da. Hat mich direkt an meine Schulzeit erinnert, als ich die Jungs plötzlich gar nicht mehr so doof fand. đŸ˜‚đŸ€­
Und dann ist es so weit: das erste Date! Beide super aufgeregt. Als plötzlich ihr Gesicht explodiert, ist Ethan völlig irritiert (wer wĂ€re das nicht?), auch etwas ĂŒberfordert und Ă€ngstlich, es kann ihn aber alles nicht von seiner Liebe zu „Spiderweb“ abhalten. Ein wahrer Gentleman eben. Langsam tasten sie sich voran, stets vorsichtig, damit nichts Schlimmeres passiert.

"Alles Neue ist gefĂ€hrlich bei Spiderweb. Ich habe keine Ahnung, was sie zur Explosion bringen wird. Ich habe mich so daran gewöhnt, dass ihr Gesicht in einem StĂŒck ist - ich fĂ€nde es schade, wenn es jetzt wieder explodiert." (Zitat Seite 136)

Der Plot lebt von den Entwicklungen der Hauptprotagonisten, von ĂŒberraschenden Wendungen und ziemlich irren Situationen, die ich nicht vorhergesehen habe. Der bildhafte, lebendige und leicht verstĂ€ndliche Schreibstil tat sein Übriges und konnte mich volle Lotte in die Story katapultieren. Schon lange habe ich mich nicht mehr so amĂŒsiert beim Lesen. Dieses Buch ist kurios, bizarr, witzig und völlig abgedreht. Es ist so verrĂŒckt, dass ich mich oft gefragt habe, wie man als Autor auf solche schrĂ€gen Ideen kommen kann. Aber genau das macht dieses Werk hier einzigartig und vollkommen Anti-Mainstream. Ich lehne mich so weit aus dem Fenster, um zu behaupten: Sowas habt ihr noch nie gelesen.

Und das Ende ... LEUTE! Un -fucking-fassbar! Ihr wisst ja: Psychoferkel. Mich macht man nicht so schnell sprachlos, aber Alter Schwede, hier hatte ich dann doch zu schlucken. Ich wĂŒrde euch am liebsten alles erzĂ€hlen und euch fragen: What the fuck??? Aber natĂŒrlich verzichte ich auf Spoiler und schreibe stattdessen, dass ihr dieses Buch unbedingt lesen mĂŒsst.

Persönliches Fazit: Hoooly Shit! So eine völlig abgefahrene Liebesgeschichte habe ich noch nie gelesen. Und irgendwie habe ich jetzt ein mulmiges GefĂŒhl, wenn ich an der Eisdiele vorbeigehe ... 😅🍩
______________________

Bibliografie:

Verlag: Festa
ASIN: B0895SVFZQ / ohne ISBN
Genre: Bizarro Fiction
Erscheinungsdatum: 23.06.2020
Seitenanzahl: 155
Format: Print: 18,99 € / E-Book: 4,99 €
Leseprobe: Blick ins Buch
Leseexemplar: Ja

Rezension: © RO, Julie
Cover Original: © Festa Verlag
Grafikgestaltung: Charlotte/Ana


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke fĂŒr deine Nachricht!